Elsner

Ivonne Elsner, M.Sc.

 

Zugehörigkeit:

Fachgruppe Stadtplanung, Themengebiet Raum- und Infrastrukturplanung


Forschungsinteressen:

Kritische Infrastrukturen

  • Vulnerabilität
  • Resilienz

Energiewende

  • Smart (Energy) Cities
  • Smart Grids


Dissertationsprojekt:

The Changing Resilience and Vulnerability of Cities and the Electricity Sector in the Course of the Energy Transition

Im Stromsektor ergibt sich aufgrund der Energiewende eine Vielzahl an neuen soziotechnischen Herausforderungen. Auf technologischer Seite muss Strom aus oft dezentralen und volatilen erneuerbaren Energieträgern in das bestehende System integriert werden. Diesen Herausforderungen wird durch den verstärkten Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) begegnet (z.B. in Smart Grids), wobei allerdings zusätzliche Interdependenzen zwischen den kritischen Infrastrukturen Energie und IKT entstehen. Neben technologischen ergeben sich auch gesellschaftliche Veränderungen, da sich bspw. die Rolle von Akteuren wandelt (so werden Nutzer zu Prosumern). Als Knotenpunkt von Infrastruktursystemen zeigen sich in Städten die genannten Veränderungen und Interdependenzen besonders prominent. Innerhalb des Dissertationsprojektes wird daher untersucht, inwiefern sich Vulnerabilität und Resilienz von Städten und urbanen Verteilnetzen im Zuge der Energiewende und der damit einhergehenden soziotechnischen Entwicklungen verändern.

 

Studium & Ausbildung

Berufserfahrung