Promovierender

Cedric Steinbach M.Eng.

FB 13: Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Institut für Bahnsysteme und Bahntechnik

Kontakt

work +49 6151 16-57577

Work S4|24 110
Dolivostraße 15
64293 Darmstadt

Forschungsinteressen

  • Städtische Verkehrssysteme
  • Kritische Infrastrukturen
  • Eisenbahnbetriebswissenschaften
  • Algorithmen-Entwicklung

Dissertationsprojekt

Adoption von Störfallprogrammen an räumliche und zeitliche Kontextänderung (Arbeitstitel)


Poster


Störungen in Eisenbahnsystemen gehen mit einer Abweichung des Betriebs vom zugrundeliegenden Fahrplan einher. Können diese Abweichungen durch vorhandene Fahrplanreserven in vertretbarer Zeit nicht ausgeglichen werden oder ist ein Befolgen des Fahrplans auf Grund von Infrastrukturbeeinträchtigungen nicht möglich, sind dispositive Eingriffe für eine Aufrechterhaltung des Betriebs nötig. In hochbelasteten Systemen erfordert dies von den Disponenten eine Vielzahl von betrieblichen Entscheidungen und die Kommunikation dieser in kürzester Zeit. Zur Unterstützung der Disponenten im Störfall dient die Aufstellung von sogenannten Störfallprogrammen (SFP). Diese im Voraus konzipierten Handlungskonzepte auf Linienebene stellen für einen konkreten Störfall ein realisierbares Betriebskonzept und einen optimierten Ressourceneinsatz sicher. Der Einsatz von SFP dienen nicht nur als Instrument des Betreibers auf Störfälle vorbereitet zu sein, sondern ermöglichen auch den Nutzer die Ausbildung individueller Strategien für wiederkehrende Störfälle.

Zur Verbesserung der Vorbereitung auf infrastrukturelle Funktionskrisen soll die Adaption von SFP an die vorherrschende Infrastruktursituation durch Algorithmen unterstützt werden. Zum Einsatz kommen die Algorithmen bei der Störfalloffenbarung. Die Algorithmen erkenn Probleme bei der Umsetzung des geplanten SFP und ermitteln, bewerten und wählen betriebliche Anpassungen aus. Mit der betrieblichen Anpassung des SFP muss auch das Verkehrskonzept überprüft und ggf. angepasst werden. Durch die Anpassung der SFP an die vorherrschende Infrastruktur wird sichergestellt, dass bei einem Störfall ein stabiles Betriebsprogramm mit einer optimierten Ressourcennutzung zum Einsatz kommt.

WS 2016/2017 – SS 2018 TH Nürnberg M.Eng. Urbane Mobilität / Verkehrsingenieurwesen
SS 2016 TU Darmstadt M.Sc Umweltingenieurwissenschaften
WS 2012/2013 – SS 2015 TU Darmstadt B.Sc. Umweltingenieurwissenschaften
Seit 10/2019 Mitglied des Gradiuiertenkollegs KRITIS, TU Darmstadt
3/2017 – 7/2018 Werkstudent Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN)
4/2016 – 10/2016 Studentische Hilfskraft TU Darmstadt Fachgebiet Bahnsysteme und Bahntechnik
10/2015 – 3/2016 Praktikum DB Netz AG Bereich Lärmschutz
10/2014 – 9/2015 Studentische Hilfskraft TU Darmstadt Fachgebiet Festkörpermechanik

Steinbach, Cedric; Schaal, Roman; Cichon, Martin (2019): Modellbasierte Weiterentwicklung einer Navigationsplattform für den autonomen Rangierbetrieb. Institut für Fahrzeugtechnik Nürnberg (Schriftenreihe des Instituts für Fahrzeugtechnik Nürnberg, 1).

3. Platz Ideenwettbewerb der Internationalen Salzburger Verkehrstage